Herzlich Willkommen

 

Aktuelles


Herzlich Willkommen auf der Internetseite des Hellweg Märkischen Turngau. 

  letzte Aktualisierung

► 26.09.2016 - Ausschreibung Gaujugendmannschaftswettkampf ⇒ siehe Ausschreibung oder Fachgebiet Gt.weibl

► 26.09.2016 - Ausschreibung Gauherbstwanderung ⇒ siehe Ausschreibungen

► 01.08.2016 - Ausschreibung Gruppenhelfer ⇒ siehe Ausschreibungen oder hmtj-Turnerjugend / News

  News

 

 

Bericht Gauherbstwanderung 2015

 

Nach der mit 60 Teilnehmern stark besuchten Wanderung im Frühjahr um den Phönixsee, fand am 11.10.2015 die Gauherbstwanderung unter der Leitung von Gauwanderwart Johann-Diedrich Koch statt.

Die 16 Teilnehmer trafen sich am Schloss Oberwerries um als allererstes mit der Lippe-Fähre „Lupia“ auf die andere Seite der Lippe überzusetzen. Die Fähre ist seit 2013 in Betrieb und wird von den Übersetzenden selbst durch Muskelkraft vorangetrieben. Danach ging es durch die schöne Lippeaue, bevor die Wanderer ein Stück an der Bundestraße entlanggingen. Zum Abschluss führte ein Teil des Weges durch ein Waldstück ehe man zum  Schloss Oberwerries zum Kaffetrinken und Kuchenessen zurückkehrte.

Auch für nächstes Jahr sind wieder eine Frühjahrs- und eine Herbstwanderung geplant. Für die Erstere ist eine zusätzliche Führung um den Phönixsee im Gespräch.

►Bericht Gaueinzelmeisterschaften Trampolin 2015 

Obwohl die Gaueinzelmeisterschaften dieses Jahr wieder ausfallen mussten, war der TV Mühlhausen-Ülzen glücklich darüber am 08.11.2015 den TV Brechten mit Konkurrenzpaaren bei den Gausynchronmeisterschaften begrüßen zu dürfen. Insgesamt kämpften 11 Synchronpaare (drei aus Brechten und acht aus Unna) um die Treppchenplätze der drei Wettkampfklassen.

In der Wettkampfklasse 1 machten es die Jüngsten, alle unter 7 Jahre, besonders spannend. So mussten Mary Stemmer und Lara Pankrath vom TV Mühlhausen-Ülzen (62,60 Punkte) einen Übungsabbruch in ihrer ersten Kür hinnehmen, da beide Turnerinnen unterschiedliche Elemente turnten. Derselbe Fehler (nur an früherer Stelle) passierte auch dem Synchronpaar aus Brechten. So verpassten Hannah Schendekehl und Mia Pensing den ersten Platz nur um 1,70 Punkte mit einem Ergebnis von 60,90.

In der nächsten Wettkampfklasse der Jugendlichen von 10 bis 14 Jahren fanden sich schon deutlich mehr Turner. Hier trug das Geschwisterpaar Fiona und Fabia Willeke vom TV Brechten mit drei durchweg soliden Übungen und einer sehr hohen Synchronität den Sieg davon (107,80 Punkte). Den zweiten Platz belegten mit 101,00 Punkten Mia Brune und Julie Andree vom TV Mühlhausen-Ülzen. Aus dem gleichen Verein landeten Hannah Strotmeyer und Josie Bastian mit 97,50 Punkten auf dem dritten Platz.

Die Jugendturner 18+ wurden mit dem einzelnen Paar der Wettkampfklasse 30+ (Anke Schluckebier und Daniel Berensmann) zusammengelegt. Der erste Platz ging auch in dieser Klasse an ein Paar aus Brechten. So gewannen Celina Malja und Leonie Schulenburg mit einer Punktzahl von 110,10 und der einzigen Synchronitätswertung von 10,00 an diesem Tag. Auf dem zweiten Platz setzten sich mit 106,90 Punkten Lotte Lamotte und Charlotte Remme vom ausrichtenden Verein. Der dritte Platz ging an Morten Mosbach und Inga Baum mit 92,10 Punkten.

Alle Beteiligten haben sich sehr darüber gefreut, dass im Hellweg-Märkischen Turngau nach längerer Zeit wieder eine Gaumeisterschaft und ein Synchronwettkampf stattfinden konnte. Großer Dank geht nochmals an alle Helfer des TV Mühlhausen-Ülzen und die Kampfrichter, die teilweise (auch ohne Verein) extra angereist waren.

 

► Bericht Gauleistungswettkampf Trampolin 2015

Nachdem letztes Jahr der Gauleistungsklassenwettkampf im Trampolin ausfallen musste, waren dieses Jahr umso mehr begeisterte Aktive mit ihren Vereinen nach Dortmund-Sölde gekommen.

In der Wettkampfklasse 1/2 traten vier Mädchen aus Dortmund-Brechten im Alter von 6-9 Jahren gegeneinander an. Den Sieg konnte letztlich bei stetiger Steigerung ihrer Punktzahl Lola Kaden mit 67,71 Punkten davontragen.

Bei den SchülerInnen in der WK 3 im Alter von 10-11 Jahren platzierte sich Jannika Haase vom TV Mühlhausen-Ülzen mit fast 2 Punkten Abstand auf Hannah Strotmeyer (ebenfalls TV Mühlhausen-Ülzen) auf dem ersten Platz.

Die größte Klasse bildete die WK 4 mit TurnerInnen von 12-14 Jahren. Den Sieg konnte hier Katrin Krüger vom ausrichtendem Verein TuS Westfalia Sölde mit 74,56 Punkten für sich behaupten. Obwohl sie in ihren Übungen eine hohe Schwierigkeit zeigte, stand ihr die Konkurrenz (besonders Fabia Willeke vom TV Brechten) jedoch in der Haltung an nichts nach.

Die Zweitältesten lieferten sich bis zum Finale einen knappen Wettkampf. Mit nur 0,85 Punkten Unterschied gewann Luisa Marie Faust vom FS 1898 Dortmund mit 70,91 Punkten vor ihrer Vereinskollegin Anna-Lena Scholz. Auch Nina Zaddach vom TV Brechten hatte bis zum Finale eine siegesreife Leistung gezeigt, musste jedoch nach einem Abbruch in ihrer zweiten Kür alle Chancen auf eine Treppchenplatzierung aufgeben.

Besonders in der Klasse der ältesten Teilnehmer im Alter 18+ herrschte eine entspannte Atmosphäre. So gewann Leonie Schulenburg aus Brechten mit 74,81 Punkten nicht nur den 1. Platz, sondern auch ein Eis, da sie sich vor Mitstreiter Timothy Cullingford (ebenfalls TV Brechten, 74,33 Punkte) platzierte.

Ein großer Dank für die Organisation und die Ausrichtung geht nochmals an den TuS Westfalia Sölde, der den Wettkampf trotz Hallenwechsel ermöglicht hat.

Die tollen Ergebnisse und die freundschaftliche Stimmung des Wettkampes sollten genug Lust auf die Gaumeisterschaften gemacht haben. Diese werden am 08.11.2015 in den Hellweg-Sporthallen in Unna vom TV Mühlhausen-Ülzen ausgerichtet. Neben dem Einzelwettkampf wird hier ebenfalls ein Synchronwettkampf ausgetragen.

 

Geschäftstelle: Tel.: 02941 / 1504929  | info@hmt-turngau.de